Historisches über Pinkvoice

Im Jänner 1998 wurde eine Idee geboren, bei einem NICHT -Kommerz Radiosender, in Wien, eine Sendung ins Leben zu rufen, welche es in dieser Art und Weise in der Donaumetropole, noch nicht gegeben hat.

Pinkvoice das straight Radio aus Wien !!

Am 19.August 1998 startete dann diese Sendung, gleich mit einer grossen „Einweihungsparty“ in einer von Wiens ältesten Gay – Disco, dem „Why – Not“.

Mit diesem Radioprogramm wollen wir, die Sendungsmacher, einerseits die Aufklärung vorantreiben sowie Ängste, Vorurteile und Hemmungen gegenüber all jenen abbauen,die einfach einwenig anders sind.
Andererseits soll Pink Voice eine informative Funktion in der „Gay/Fetish/Gothic,.. Community“ übernehmen und über das andere Leben in Wien/Österreich und in aller Welt,- in all seiner Vielfalt – Kultur, Szene, Menschen – selbstbewusst und selbstverständlich berichten.
PinkVoice – Das Radio will aber auch all die Personen erreichen, die mit der Szene keinen Kontakt haben bzw Ihr Leben so führen möchten, wie Sie gerne wollen würden.
Mit der Möglichkeit, anderes Leben in jedes Wohnzimmer zu senden, entfällt zumindest die räumliche Distanz zwischen der Szene und den Leuten, die an diesen Themen interessiert sind, sich aber vielleicht gar nicht trauen, sich zu informieren oder gar nichts von Schwulen, Fetish-Leuten, sowie all jenen die anders sind, wissen. Und so wuchs diese Sendung von Woche zu Woche, nicht nur zu einer der meistgehörtesten von diesem Radiosender sondern auch zur einzigen Informationsquelle für all jene, welche NICHT Ihr Leben so führen und offen leben können.

Seither haben sich unzählige Stars, Sternchen aus dem In/Ausland , nicht nur LIVE im Studio/Telefon, via Report oder Interview bei Veranstaltungen ein „StellDichEin“ gegeben, sondern solidarisierten sich auch mit uns und unserem Lifestyle.

PINK VOICE – Das „andere“ Radiomagazin zeigt sich aber auch ausserhalb des Sendestudios bei vielen Veranstaltungen in/für die Szene, wie zB: LIFE BALL (Bilder, links) ; Rosenball ,CSD ,Loveparade, etc ,etc. – um so für mehr Toleranz in der Öffentlichkeit zu pledieren.

( mehr Fotos unter : “ Picture-Gallery „)

Ein Vorhaben welches sich mehr als gedacht ,seit August´98, von unseren HörerInnen aus dem In/Ausland angenommen wurde.

PINK VOICE – Das „andere“ Radiomagazin ist stätig bemüht, den Lebensstil von Minderheiten in Österreich/ Europa zu verbessern.

Denn eines sollte uns allen Bewusst sein, dass es immer noch Menschen gibt, die uns NICHT gut gesonnen sind.

Wenn Du jetzt Interesse bekommen haben solltest, uns und somit unsere Tätigkeit zu unterstützen, steht diesem nichts im Wege.

PINK VOICE ist nicht nur die erste und einzige Radiosendung dieser Art in Österreich sondern auch ein Radio Verein, wo Man(n) auch Mitglied werden kann.

Wir setzen uns für Euch & Eure Anliegen ein.

Nur gemeinsam sind wir stark !! .. und Jeder der diese Sendung hört, informiert sich nicht nur selbst sondern unterstützt auch dieses Projekt !!

Advertisements