Pink Voice mit Mag.Thomas Fröhlich und Mag. Wolfgang Willhelm wir reden über Hiv

Pink Voice mit Mag.Thomas Fröhlich und Mag. Wolfgang Willhelm wir reden über Hiv

In dieser Ausgabe von Pink Voice sind Mag. Thomas Fröhlich und Mag. Wolfgang Willhelm

„Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es bei PINK VOICE die Hotline rund um den schwulen Sex sowie Partnerschaftsfragen.
In dieser Sendung sprechen wir über HIV . Ruft an und erzählt von Eurem Problemen.


Mag. Thomas Fröhlich, psychosozialer Berater & Mediator, wird für Eure Anliegen & Fragen da sein unter der Devise: „Fröhlich macht´s – wieder gut …!“
Sexualität ist bekanntlich ein Grundbedürfnis des Menschen und ist selbstverständlich mehr als nur Geschlechtsverkehr, Selbstbefriedigung oder Pornographie. Zärtlichkeit, Nähe & Lust oder der Wunsch nach Zärtlichkeit gehört dazu, damit man(n) glücklich ist. Alle Anfragen, die auch per Email gestellt werden können, werden vertraulich behandelt. Ruft an – es ist möglicherweise der entscheidende Schritt zu einem Perspektivenwechsel. Sexualität ist unsere intimste Körpersprache – komm´ lass uns darüber reden. Kontakt unter: beratung@pinkvoice.studio „




„Aids“ dir gut? / Geht´s dir gut?



Die Aids Hilfe Wien hat den 1. März zum „Zero Discrimination Day 2020 – Menschen mit HIV brauchen keine Sonderbehandlung“ ausgerufen. Der nun bald kommende Welt-Aids-Tag am 1. Dezember soll auch wieder die anderen Aspekte der HIV-Infektion in Erinnerung rufen. Trotz vielen Jahrzehnten AIDS sind einige Fragen und so manche Diskriminierungen gleich geblieben. Berührungsängste, Mehrfachstigmatisierungen und Denunzierungen sind nur ein Teil der Ungleichbehandlungen, die Menschen mit HIV/Aids erleiden.

Zu Mag wolfgang Willhelm

Geboren 1971 in Wien
Sozialwissenschafter, Psychotherapeut (Systemische Familientherapie, Klinische Hypnose), Sexualtherapeut, Supervisor, Coach und Organisationsentwickler, eingetragener Zivilrechtsmediator
Arbeitsbereiche vor der WASt: Leitung einer sozialwissenschaftlichen Forschungsstelle im Behindertenbereich („Schmetterlingskinder“), Bereichsleiter in der Präventionsabteilung der AIDS-Hilfe Wien, Trainer am BFI-Wien, theaterpädagogische Arbeit im Jugendbereich, in freier Praxis tätig

Moderiert von den Moderatoren
Konrad Müller
DJ Albert
und Gast Moderator Mag.Thomas Fröhlich

Pink Voice – YOUR NEXT PINK VOICE

Pink Voice – YOUR NEXT PINK VOICE

Christopher Independence At Radio Orange

LET’S PARTY ALL NIGHT LONG! Die musikalische Feier zur Wahl des 46. Präsidenten der USA!

Die vier vergangenen Jahre der US-Präsidentenschaft unter Donald Trump haben gezeigt wie tief die alltägliche Diskriminierung in Form einer völligen sozialen Ignoranz in der Tradition der nationalistischen Politiken verwurzelt ist und wie diese in unserer Gegenwart mit allen Mitteln suchen sich in die Zukunft fortzuschreiben.

Dabei geht es als solches mittlerweile nicht mehr um eine faktische Zugehörigkeit zu einer bestimmten gesellschaftlichen Gruppe, sondern um den erfolgreichen Export eines elitären Images, das quer durch alle Schichten vermarktet und abgesetzt werden soll – und das besonders mithilfe der „Sozialen Medien“. Die imperialistische Identifikationsmaschinerie greift dabei nicht mehr an einer ethnischen Wurzel an, sondern am Zugehörigkeitsgefühl zu einer uniformen Vorstellung fantasierter Größe und Macht innerhalb einer Nation. Getreu dem Motto: Sei jemand, indem du über andere herrschst.

Mithilfe dieses Ansatzes erklärt sich eine völlig hirnverbrannte Twitter-Behauptung, in der Trumps Tochter sich für die zahlreichen Spendeneingänge bedankt und sie die Bestrebungen ihres Vaters als inklusive und multikulturelle ArbeiterInnenbewegungen darstellen will. Auf der anderen Seite sehen diese so adressierten Menschen davon nur das Dosenetikett eines Lifestyles, der für sie nicht nur komplett irrelevant ist, sondern an dem sie auch nie teilhaben werden können.

Sie sind nämlich nur auf den ältesten Schwindel der Welt hereingefallen: Sie haben einem x-beliebigen Produzenten für ihr sauer verdientes Geld eine für sie nicht weiter verwertbare Ware abgekauft, da sie einem für sie mehr als unvorteilhaften Angebot aufgrund einer illusionären Werbung erlegen sind.

Bei dieser Polit-Strategie handelt es sich um den Verkauf eines fingierten sozialen Statuswechsels der ihn Wählenden durch ein fantasiertes Markenversprechen. Und noch etwas: Die Schläuche mögen sich dabei beliebig ändern, der Wein darin bleibt jedoch derselbe! Siehe hierzulande die Ereignisse rund um die Wahl zum Bundespräsidenten der Republik Österreich im Jahre 2016!

!!!STAY STRONG & CONFIDENT & KEEP ON FIGHTING
THE CORONAVIRUS DISEASE!!!

Playlist / Zusatzinfo:

SONG BOOK

Christopher Independence / Intro
Max Berlin / World Wide Party
Karen Finley / Lick It (Acid Jazz Mix)
Wrong Directions / Disclosure
Man 2 Man Feat. Jessica Williams / These Boots
Divoli Svere / Let Me See It
Junior Vasquez / I Am Thin And Gorgeous
Kazaky / Magic Pie
Azealia Banks / Fierce X Godzilla
Dano / Beautiful Straight Lines & Starburst Dreams
Sylvester / You Make Me Feel (Mighty Real)
Christopher Independence / 01.12.2020!

Pink Voice – Blutspendeverbot für MSM

Pink Voice – Blutspendeverbot für MSM

mit Wolfgang Wilhelm von der WASt

Wenn ein Mann Sex mit einem anderen Mann hat, dann wird er derzeit ein Jahr lang vom Blut Spenden ausgeschlossen, unabhängig davon, ob er Safer Sex hatte oder nicht. Dabei würde der Fokus auf das Sexualverhalten anstelle der sexuellen Orientierung auch bei Heteros mehr Sicherheit beim Blut Spenden bringen. Inwieweit die derzeitige Blutspende-Praxis damit eine Diskriminierung darstellt und wie eine hohe Sicherheit für Blutkonserven gewährleistet werden kann, darüber sprechen wir heute mit Wolfgang Wilhelm, dem Leiter der Wiener Antidiskriminierungsstelle und ehemaligen Obmann der AIDS-Hilfe Wien.

Playlist / Zusatzinfo:

Shamir // On My Own
Troye Sivan // Easy

Moderation: Pink Voice Team

Stay tuned!

http://www.pinkvoice.at

Pink Voice mit Mag. Thomas Fröhlich [live]

Pink Voice mit Mag. Thomas Fröhlich [live]

„Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es bei PINK VOICE die Hotline rund um den schwulen Sex sowie Partnerschafts- und Beziehungsfragen und all den anderen kleinen Katastrophen, die das Leben so würzen. Kurzum: alles was zwischen Couch-Liebesgeflüster bis hin zum Partnerschaftsstreit Platz hat – ruft an und erzählt von Eurem Alltagsleben, Eurem Beziehungsleben oder Euren Schwierigkeiten mit dem einen oder anderen (Beziehungs)Konflikt.


Mag. Thomas Fröhlich, psychosozialer Berater & Mediator, wird für Eure Anliegen & Fragen da sein unter der Devise: „Fröhlich macht´s – wieder gut …!“
Info unter: Kontakt unter: beratung@pinkvoice.studio

„Wie heißt das auf gut Sex!?“ – Diesmal sprechen wir in dieser Reihe über das Gelingen von Beziehungen.

Beziehungen bedeuten Arbeit – aber wenn sie mehr Arbeit machen, als Vergnügen zu bereiten, stimmt etwas nicht. Ganz gleich, wie viel Mühe man in die Partnerschaft investiert – Konflikte bleiben daher nicht immer aus! Eine Beziehung zeichnet sich ja dadurch aus, dass das Handeln, Denken und Fühlen von zwei Personen aufeinander intensiv bezogen ist. Beziehungen sind oftmals von uns erwünscht bzw. sogar herbeigesehnt und wenn es dann soweit ist ergeben sich viele grundsätzliche Fragen:
Was ist eigentlich wichtig in einer Beziehung?
Welche Eigenschaften sollte der perfekte Partner haben?
Was sind die wichtigsten bzw. unterstütztesten Dinge in einer Beziehung?
Was sind die „Musts“ und „Donts“ in einer Beziehung?
Lassen sich Konflikte lösen oder muss ich diese immer wieder durchmachen?


Sex bietet in einer Beziehung auch grundsätzlich viel Potenzial für Probleme – wie soll ich damit umgehen?
Wann ist es aus mit der Beziehung?
Wie soll man sich trennen?
Was kann/sollte man nicht machen, wenn man in einer Beziehung ist?
Kann eine Beziehung funktionieren, wenn man keine Gemeinsamkeiten hat.

Zusätzlich möchte ich auf die neue öffentlichkeitskampagne „Männer zeigen Zivilcourage“ hinweisen – ist auch für schwule Männer interessant!

stay tuned

Moderiert von Pink Voice Team

YOUR NEXT PINK VOICE / CHRISTOPHER INDEPENDENCE AT RADIO ORANGE

DIE INOFFIZIELLE WIENWAHL AFTER ELECTION 2020 PARTY

„!!!GIMME FIVE!!!“ – Hic et nunc für euch die einzige AFTER ELECTION Sendung, die ihr wirklich braucht – der „NACHDERWIENWAHL 2020“-Partymix!!! Feier(t) die Freude darüber, dass wir alle viel stärker sein können als unsere Ängste und Befürchtungen!!! BUSSI & Carpe Vitam!!!

AD PLAYLIST:

1.) Gib dich dem psychedelischen Strom hin. Gedanken und Gefühle kommen und gehen, wie Ebbe und Flut, das ist ganz normal – so muß es sein. Am Ende des Regenbogens geht die Reise weiter, deine Emotionen kennen den Weg. Lass dich nicht blockieren und versperre dich nicht selbst, sondern lass deine Energie fließen! Nichts hat ein Ende, alles ist in Bewegung…und wartet darauf entdeckt zu werden.

2.) House Music ist der Beat, der dich einfach trägt, den du nicht unterdrücken kannst, der Schlag deines Herzens, der dich zum Tanzen bringen will: Drama!

3.) Die ersten Jahrzehnte eines neuen Millennium haben es möglich gemacht: Et voila, hier ist er, der schwule Caballero-HipHop und wirklich niemand kann ihn besser als dieser Kavalier! Voller Camp und voll Drive, einfach sexy!

4.) Das Paradies und Disco-Musik wurden noch nie so witzig und sphärisch zusammengemixt wie in dieser einmaligen Revue der Lebensweisheit und des originellen Sounds, der sämtliche Regelbrüche zum Vergnügen werden lässt!

5.) Finally…ein unendlicher Remix-Hit aus einer Zeit, in der Sex und Liebe eine sehr natürliche und sinnliche Verbindung zueinander hatten! Be natural, be sexual!

6.) Und dazu nun das ganz genaue Gegenteil, überkomplex und genial – und so menschlich!

7.) Eine weitere Disco-Hymne, hier aber im Gewand des Troubadours, der seinen ganzen Soul versprüht! Einfach zärtlich und bezaubernd!

8.) Starker und frecher Titel, softer Sound!

9.) Just – Keep It Hot!!!

Playlist / Zusatzinfo:

CHRISTOPHER INDEPENDENCE / Pink Voice Intro Twenty-Twenty
TWINK / Think Pink
CLUB 69 / Drama (Tenaglias D-Tour Mix)
CAZWELL & NAALDEKOKER / The Biscuit (Official Mix)
DALIDA / Gigi in Paradisco
CECE PENISTON / Finally (Bart B More Mix)
VANITY / Skin On Skin
TONY ORLANDO / Don’t Let Go
XTRAVAGANZA / Orgasm Never Get Enough
CHERYL LYNN / Keep It Hot
CHRISTOPHER INDEPENDENCE / Schütze Dich & Deine/n Partner!

Pink Voice – zu Gast: Andreas Brunner, QWIEN, [live]

[live] Pink Voice – zu Gast: Andreas Brunner, QWIEN

[live] Pink Voice – zu Gast: Andreas Brunner, QWIEN

In der Sendung Pink Voice ist diesmal Andreas Brunner vom QWIEN – Zentrum für queere Geschichte, zu Gast.

Über Andreas Brunner:

Geboren und aufgewachsen in der niederösterreichischen Provinz lebt und arbeitet Andreas Brunner seit bald 40 Jahren in Wien. Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik, daneben auch als Möbelrestaurator, Filmproduzent, Kellner, Koch, Buchhändler oder Literaturagent tätig. Seit Ende der 1980er-Jahre in der Wiener Schwulen- und Lesbenbewegung engagiert, in der Rosa Lila Villa, Mitarbeiter der ersten schwulen Buchhandlung „Löwenherz“, Mitbegründer der Regenbogen Parade, Ko-Kurator der Ausstellung „geheimsache:leben. schwule und lesben im wien des 20. Jahrhunderts“ (2005), von „Sex in Wien. Lust. Kontrolle. Ungehorsam“ (2016) und „Die Stadt ohne. Juden Muslime Flüchtlinge Ausländer“ (2018 in Wien, 2019 München und Augsburg); Co-Leiter von QWIEN – Zentrum für queere Geschichte, Forschungen und Publikationen zur schwul/lesbischen Stadtgeschichte, Entwicklung schwul/lesbischer Stadtführungen, Aufbau eines Archivs für die Geschichte von LGBTI* in Wien.

ausführliche Biografie:
http://www.qwien.at/andreas-brunner/

Moderation: Manfred Kornherr

http://www.pinkvoice.at

Stay tuned!

Pink Voice – In dieser Sendung spielen wir Musik von Musikern die bei uns im Studio waren.

In dieser Sendung spielen wir Musik von Musikern die bei uns im Studio waren.

Raphael Perle

Der Tiroler Raphael Perle engagiert sich seit vielen Jahren als Songwriter , Musiker und Sänger und war Teil von verschiedenen Bands,wir Forbarena, mit der er 2008 einen Sony Musik Deal hatte.

Nun startet er wohl im schwierigsten Jahr,2020,sein musikalisches Soloprojekt. Mit seiner Debütsingle „A Bisl“ konnte er bereits Aufmerksamkeit erringen und war zu Gast bei Guten Morgen Österreich in Alpbach.

Seine zweite Single Mac Gyver erscheint am 25. September 2020. Es wird auch ein Video dazu geben.

Zu Tina Well:

Das Album „No 1“

Was darf man sich erwarten, wenn man sich auf „No 1“ akustisch einlässt?

Die Texte der einzelnen Titel lesen sich erinnern den Hörer ganz oft an sich selbst – als würde er in einen Spiegel blicken. Manchmal ist es auch eine andere Perspektive, die sich erkennen lässt und die einem dabei hilft, sich und seine eigenen Gefühle besser zu ordnen. Für TINA WELL ist „No 1“ eine Anleitung zum Leben, mit Gewinnen und Scheitern und Mut zur Selbstreflektion.

Jeder von uns hat schon einmal ein Lied gehört und musste sich einfach dazu bewegen – ROODIE GROOVE.
Jeder von uns musste schon einmal einen schlimmen Verlust verarbeiten – LAST MESSAGE.
Jeder von uns weiß, dass sich die Dinge nicht ändern, solange man sie nicht selbst in die Hand nimmt – UP TO YOU.
Jeder von uns hat sich des Öfteren gedacht: „Warum gerate ich immer an die gleiche Sorte Mensch“ – THOUSAND TIMES.
Jeder von uns hat laut oder im Stillen schon einmal sein Gegenüber gefragt: „Liebst du mich?“ – I WANNA KNOW.
Jeder von uns ist schon einmal ziellos durch die Gegend gefahren und hat über sein bisheriges Leben nachgedacht – JOURNEY FOR FREE.
Jeder von uns musste schon Gerüchte über sich hören und hat heimlich gelitten, weil nichts davon wahr ist – COUNTING.
Jeder von uns möchte leben und sein, wie er es für richtig hält und muss sich dieses Recht auch nehmen – NAKED.
Die Mütter und Väter unter uns wissen, was es bedeutet, sein Kind das erste Mal in den Armen zu halten – TO MY SON.
Und jeder von uns war schon einmal so verliebt, dass er am liebsten seine Gefühle in einen Song gepackt hätte – US.

„No 1“ ist für TINA WELL Autobiographie in reinster Form. „Du willst wissen, wer ich bin? Höre dir ‚No 1‘ an und erkenne dich selbst ein kleines Bisschen in mir wieder!“


Musikalität

Ein Album, das dich dort abholt, wo du gerade stehst. Ein Album, das dich dort berührt, wo du offen für Neues bist. Jeder Song ist anders und zieht durch die markante und einmalige Stimme von TINA WELL einen roten Faden durch das Gesamtwerk. Zehn Lieder, zehn Geschichten nehmen dich auf eine musikalische Reise durch verschiedene Genres und Stimmungen mit.

Tina Well und Wolfgang Glöckl haben bewusst und unbeeinflusst ihre eigenen Klassiker erschaffen. Die Songs stehen im Einfluss von Pop, Rock, Funk und Jazz. Sie sind zeitlos und verfolgen bewusst keinen Trend und erschaffen dadurch frischen Wind. Ob bei „Thousand Times“ der Sound der Disco-Ära mitschwingt, oder der „Motown Flavor“ beim Duett „Us“, bis hin zur unplugged-Ballade „Last Message“, von der die erste Roh-Version, also gerade frisch komponiert, den Weg aufs Album gefunden hat.
Sämtliche Instrumente wurden, ganz „old-school like“, von Hand eingespielt. Bei wenigen Drum-Parts wurde außerdem auf vorgefertigte Loops verzichtet und dafür Beat für Beat programmiert. Die Gesang-Parts sind pur und unverfälscht und wurden weder nachträglich korrigiert noch mit Auto-tune Programmen verbessert.

Tina Well bezeichnet den Stil ihres Albums mit „New Old School Jazz-Pop“. Neue Musik ab 30 plus, aber auch gerne für junges Publikum, das sich auf ein Experiment einlassen will, mehr als 3-Akkord-Songs zu hören. Die Stücke in „No 1“ wurden in einem Zeitraum von 14 Monaten von Tina Well getextet und gemeinsam mit ihrem Produzenten Wolfgang Glöckl komponiert, der auch für das Arrangement verantwortlich zeichnet.

Zu Maibritt

Nomen est Omen: Nach Beginn des musikalischen Höhenflugs der erst 17 – jährigen österreichischen Pop/Schlagersängerin Maibriitt, folgt nun Ihre neue Single „Höhenrausch“ die am 25 September2020 veröffentlicht wurde.

Mit über 20.000 Aufrufen auf You Tube und an die 12.000 monatlichen Spotify-Hörer ist “ Barfuß durch den Sand “ auf Platz 12 und rangierte somit einen Platz vor Beatrice Eglis Song Bunt.

Zu Paddy Murphy Band

Folk and rock musicians melt into an explosive musical blend of Irish Speed Power Folk and Celtic Folk Rock.

Songs about the Green Isle, Irish rebels, freedom fight, love, sailors and the desire to travel afar, as well as speedy powerful instrumentals make up the programme.

Fiddle, banjo, mandolin, acoustic and electric guitars, bass, drums and 4 male vocals define the sound!

Traditional Irish songs and tunes, spiced up with Chili and Pepper, mutate into sweat breaking party songs.

Paddy Murphy’s enthusing joy of playing creates a wild party atmosphere, and brings every event to a boil!



Zu Reinwald Kranner

Reinwald Kranner wurde in Österreich geboren. Seine Leidenschaft für Musik entdeckte er schon früh und gründete mit gerade einmal elf Jahren seine erste eigene Rockband. In Graz studierte er zunächst Schlagzeug, bevor er ein Studium in den Fächern Musical/Operette/Chanson am Konservatorium der Stadt Wien begann. Die Ausbildung schloss er mit Auszeichnung ab. Beim Kammersänger Otto Edelmann ließ er sich zudem zum klassischen Tenor ausbilden.

Internationale Musical-Engagements
Die Musical-Welt macht er mit seiner Rolle als Kaiser Franz Josef in ELISABETH am Theater an der Wien auf sich aufmerksam. Seitdem ist Reinwald Kranner sowohl in Musical, in Operetten und Opern zu sehen. Am Opernhaus Graz spielte er zum Beispiel den Magaldi in EVITA, an der Volksoper Wien war er in ANATEKVA und der WEST SIDE STORY zu sehen. Am Raimund Theater Wien spielte er zeitgleich in ROMEO & JULIA. Mit JESUS CHRIST SUPERSTAR feierte Kranner ebenfalls große Erfolge. Auch in Hongkong, Moskau und den USA stand er auf der Bühne. Immer wieder kehrt er dabei nach Wien zurück, so auch für die VBW-Eigenproduktion SCHIKANEDER 2016.

Schreibt eigene Kinder-Musicals
Bei den Festspielen Röttingen trat Kranner als Herr von Lips in „Der Zerrissene“ auf und führte dort für das Musical EVITA Regie. Der Vater einer Tochter engagiert sich neben seiner Bühnentätigkeit für Kinder. Er schreibt eigene Kinderprogramme und Popsongs für junge Zuhörer. Sein erstes Kinder-Musical NICHT MIT MIR, HERR VAMPIR! Feierte im Dezember 2006 im Raimund Theater Uraufführung.

Zu Saure Hund

Die Urgesteine
der Hollabrunner
und Retzer Musikszene
Roman Binder (Akustikgitarre und Gesang) & Michael Skribany (Keyboards und Cachon), waren schon in ihren Jugendjahren unter STOJ musikalisch umtriebig.
Damals noch im Genre der Deutschen Welle (laut Eigendefinition „Neon-Rock“) geschwommen, sind sie heute mit Liedern und Texten, welche aus der Kraft ihrer musikalischen Wurzeln entstehen, an Land gegangen.
In Besinnung auf die großen österreichischen Musikerlegenden und Wegbereiter präsentieren Saure Hund einen gemischten Satz mit Elementen aus Austropop, Jazz, Latin und Walzer, der „Ganz afoch so“ mit „Energie“ gespielt wird. Dabei kommt „Die Katze aus dem Sack“ und „Sex mit mir“ nicht zu kurz.
Mit einer Textpalette von witzig-frivol bis zu bitter-bissig, wollen sie aufzeigen, dass es auf dieser Welt nur für Wenige Staubzucker regnet, aber die Meisten im sauren Regen stehen….
Und das macht uns zu Saure Hund.

Stay tuned
Moderation : Konrad Müller
http://www.pinkvoice.at

Pink Voice mit Mag.Thomas Fröhlich Thema: Beziehung ist ein Zauberwort. [live]

Pink Voice mit Mag.Thomas Fröhlich Thema: Beziehung ist ein Zauberwort. [live]

Pink Voice mit Mag Thomas Fröhlich mit den Thema: Beziehung ist ein Zauber. [live]

„Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es bei PINK VOICE die Hotline rund um den schwulen Sex sowie Partnerschafts- und Beziehungsfragen und all den anderen kleinen Katastrophen, die das Leben so würzen. Kurzum: alles was zwischen Couch-Liebesgeflüster bis hin zum Partnerschaftsstreit Platz hat – ruft an und erzählt von Eurem Alltagsleben oder Euren Schwierigkeiten


Mag. Thomas Fröhlich, psychosozialer Berater & Mediator, wird für Eure Anliegen & Fragen da sein unter der Devise: „Fröhlich macht´s – wieder gut …!“
Sexualität ist bekanntlich ein Grundbedürfnis des Menschen und ist selbstverständlich mehr als Geschlechtsverkehr, Selbstbefriedigung oder Pornographie. Zärtlichkeit, Nähe & Lust oder der Wunsch nach Zärtlichkeit gehört dazu, damit man(n) glücklich ist. Alle Anfragen, die auch per Email gestellt werden können, werden vertraulich behandelt. Ruft an – es ist möglicherweise der entscheidende Schritt zu einem Perspektivenwechsel. Sexualität ist unsere intimste Körpersprache – komm´ lass uns darüber reden. Kontakt unter: beratung@pinkvoice.studio „


Beziehung ist ein Zauberwort, ist aber auch Wort, das einem das Fürchten lehren kann … warum? Wollen wir uns in Beziehungen vor dem Alltag verstecken oder verleiht uns erst die Beziehungsfähigkeit das Mensch-Sein? Viele Menschen wollen in Beziehung treten, in Beziehung sein und bleiben, mitunter verharren viele von uns in Beziehung, ohne Aussicht auf Entwicklung. Zudem sollten wir uns dem Wort „Beziehungsarbeit“ stellen, um unsere Liebes- und Lebensbeziehung frisch und aktiv zu halten. Es gibt viele Arten von Beziehung(en), von der romantischen Beziehung über platonische Beziehung bis hin zur vollkommenen bzw. idealen Beziehung.
Die „psychosoziale Sprechstunde“ in Pink Voice, die Initiative von Sozialberater Thomas Fröhlich „Fröhlich – macht´s wieder gut!“, beleuchtet in der nächsten Ausgabe die Beziehung von „B“ wie Beistand bis hin zu „G“ wie Gesundheit. Beziehung beginnt immer bei einem selbst – rufen Sie an, teilen Sie uns Ihre Erfahrung in einer (schwulen) Beziehung mit und was ist Ihr „Rezept“ für eine gelungene Beziehung?

Moderation Pink Voice Team
Stay tuned!
http://www.pinkvoice.at

Pink Voice – mit Marco Schreuder

Als Gast live in dieser Sendung ist Marco Schreuder [live]

Als Gast live in dieser Sendung ist Marco Schreuder zum Thema Schwule in Österreich und in der Politik und Allgemein und seine Laufbahn

Marco Schreuder wurde in Putten, in der Provinz Gelderland in den Niederlanden geboren. 1975 wanderten seine Eltern mit ihm und seiner Schwester nach Sankt Wolfgang im Salzkammergut aus. Er besuchte ab 1975 die Volksschule in Rußbach bei St. Wolfgang und ab 1979 die Hauptschule Bad Ischl. 1983 setzte Schreuder seine Ausbildung an den Tourismusschulen Salzkammergut in Bad Ischl fort, 1984 übersiedelte die Familie in diese Stadt. Nach der Matura ging Schreuder 1988 nach Wien, wo er nach einigen Monaten als Kellner ein Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien begann. Ohne Vorerfahrung bewarb sich Schreuder 1991 für ein Regie-Studium am Max-Reinhardt-Seminar wo er bis 1995 studierte. Seine Diplominszenierung „Lederfresse“ von Helmut Krausser wurde zu einem Festival in Moskau eingeladen.

In der Folge engagierte sich Schreuder stark in der Schwulen- und Lesben-Szene und schrieb ab 1996 Artikel in lesbisch-schwulen Medien. 1997 war Schreuder Pressesprecher für das Festival „Wien ist andersrum – Verlockungen vom anderen Ufer“, ab 1998 arbeitete er für „T Junction Gegenwartstanz“. Das Projekt wurde jedoch auf Grund fehlender Subventionen 2000 eingestellt. Nach dem Ende des Tanzprojekts wurde Schreuder 2000 Chefredakteur des Schwulenmagazins Bussi, 2001 stieg er als Referent für Menschenrechte und Antidiskriminierung im Grünen Klub im Rathaus ein. Er arbeitete hier mit Maria Vassilakou zusammen.

Politische Laufbahn

Marco Schreuder auf der Schlussveranstaltung der Regenbogenparade am 30. Juni 2007
Nach seiner Tätigkeit als Fachreferent bei den Wiener Grünen wurde Schreuder Sprecher der Grünen Andersrum gewählt. Von 2005 bis 2010 war er Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat. Er war das erste offen schwul lebende Mitglied und setzt sich vor allem für die Rechte homosexueller und bisexueller Personen sowie Transgender ein und kämpft für die Erhaltung des Jüdischen Friedhofs Währing.

Am 21. Oktober 2011 wurde Schreuder erstmals vom Wiener Landtag und Gemeinderat in den Bundesrat entsandt. Er war ab 2013 Vorsitzender der Grünen Bundesratsfraktion. Nach der Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien 2015 wurde Marco Schreuder von der Mitgliederversammlung der Wiener Grünen nicht mehr als Bundesratsmitglied bestätigt und musste den Bundesrat mit 23. November 2015 zugunsten seiner Parteikollegin Ewa Ernst-Dziedzic, die das grüne Bundesratsmandat in Wien übernahm, verlassen.

Nach der Nationalratswahl 2019 und dem dadurch bedingten Wechsel von Ewa Ernst-Dziedzic in den Nationalrat wurde Marco Schreuder vom Wiener Landtag erneut in den Bundesrat entsendet.

Playlist / Zusatzinfo:

Nina Hagen / Hochzeit auf Ibiza;
Thompson Twins / Who Wants to Be A Millionaire;
Size Queen ft. Paul Alexander / Walk (Paul’s Groove)

Pink Voice – mit Vulkan Spirit

In dieser Ausgabe der Sendung Pink Voice ist der Verein Vulkan Spirit zu Gast.

Zu Vulkan Spirit:

Vulkan Spirit ist ein Star Trek, Sci-Fi und Fantasy Club der im Mai 2015 gegründet wurde, um gleichgesinnten eine Möglichkeit zu geben sich zu treffen, unterhalten und gemeinsam Veranstaltungen zu besuchen.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus 3 Personen:

Obmann: Günther Schulz

Obmann Stellvertreter / Kassier: Harald Westermayer

Schriftführer: Thomas Raschbacher

Infos unter:

https://vulkan-spirit.at/about/

Moderation: Pink Voice Team
Stay tuned!
http://www.pinkvoice.at

Pink Voice – mit Mag. Thomas Fröhlich


In dieser Ausgabe der Sendung Pink Voice ist Mag Thomas Fröhlich [ live] zu Gast.

„Jeden dritten Mittwoch im Monat gibt es bei PINK VOICE die Hotline rund um den schwulen Sex sowie Partnerschafts- und Beziehungsfragen und all den anderen kleinen Katastrophen, die das Leben so würzen. Kurzum: alles was zwischen Couch-Liebesgeflüster bis hin zum Partnerschaftsstreit Platz hat – ruft an und erzählt von Eurem Alltagsleben oder Euren Schwierigkeiten.

Mag. Thomas Fröhlich, psychosozialer Berater & Mediator, wird für Eure Anliegen & Fragen da sein unter der Devise: „Fröhlich macht´s – wieder gut …!“

Sexualität ist bekanntlich ein Grundbedürfnis des Menschen und ist selbstverständlich mehr als Geschlechtsverkehr, Selbstbefriedigung oder Pornographie. Zärtlichkeit, Nähe & Lust oder der Wunsch nach Zärtlichkeit gehört dazu, damit man(n) glücklich ist. Alle Anfragen, die auch per Email gestellt werden können, werden vertraulich behandelt. Ruft an – es ist möglicherweise der entscheidende Schritt zu einem Perspektivenwechsel. Sexualität ist unsere intimste Körpersprache – komm´ lass uns darüber reden. Kontakt unter: beratung@pinkvoice.studio „


Zusätzliches Thema am Mittwoch:

Am Mittwoch werde ich weiterhin die Coronasituation auf das Sex“verhalten“ von schwulen Männern betrachten sowie – was im Sommer der Zeit des Flirtens auch immer interessant ist – die Eifersucht beleuchten. Wieviel Eifersucht braucht die Liebe, die Beziehung? Wie viel davon ist aushaltbar und ab wann ist Eifersucht auch zerstörerisch? Woran erkennt man Untreue und darf ich meinen Partner kontrollieren?
Also, viele Fragen zu einem unangenehmen Gefühl, das wahrscheinlich keinem von uns fremd ist, und der Versuch gemeinsam mit den PINK VOICE Hörer*innen erhellende Antworten zu finden.
Moderation Pink Voice Team
Stay tuned!
http://www.pinkvoice.at

Pink Voice -Your Next Pink Voice

Your Next Pink Voice

Christopher Independence At Radio Orange

Komm mit auf eine musikalische Reise, die dein Leben verändern kann, denn nichts sonst hat sich verändert oder wird sich jemals verändern: Die SpießerInnen sind immer noch dieselben SpießerInnen geblieben. Die Umweltverschmutzung hat nur eine andere Form angenommen und auch die Themen des kreativen Widerstands und der sexuellen Selbstbestimmung sind alles in allem dieselben geblieben. Alles, was uns jetzt noch fehlt, ist eine großartige Party! Also, hier ist der Sound für ein allfälliges Probetanzen zu Hause – oder anders wo! Lass dich dabei von deinen Gefühlen leiten, denn sie sind der Schlüssel zu deinem Herzen und dem, was wirklich wichtig ist für dich und dein Leben. Emotionen können verstörend und verwirrend sein, aber sie sind mit Sicherheit der Schlüssel zu jeder Form des Bewusstseins und zu den Geheimnissen des Lebens. Und sie kosten rein gar nichts, sie gehören dir und das vollkommen gratis! Deshalb sind auch genau sie der größte Greuel jeglichen kommerziellen Systems, das auf einen ständigen inneren Mangel und seine Kompensation und Dressur ausgerichtet ist. Denn in Wahrheit besitzt du alles, was du brauchst! Du bist von Anfang an frei und unabhängig zu tun und zu lassen was und zu lieben, wen du willst. Nur deine Gefühle können dir sagen wie.

Playlist / Zusatzinfo:

Christopher Independence / Intro Twenty Twenty
Madonna / In This Life
Androgeny / I Could Be This
Nystomp / The NY House Trak
Chaka Khan / Love You All My Life
Cazwell & Naaldekoker / The Biscuit
Impulse Los Angeles / Bitch I’m A Condom
Empress / Dyin To Be Dancing
Fire Island / If You Should Need A Friend

Moderation: Pink Voice Team

Stay tuned

http://www.pinkvoice.at

Pink Voice – mit Francesco Cardeloni

Pink Voice – mit Francesco Cardeloni

In dieser Ausgabe der Sendung Pink Voice ist Francesco Cardeloni zu Gast.

Francesco Cardeloni – ein Künstler und Entertainer!


Er hat seine Liebe zur Schauspielerei zum Beruf gemacht. Immer wieder ist Francesco Cardeloni auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Ob als Hausmeisterin Maria Ludowika von Plesskowillahödowitzka geb. Zeiselziklawaraschti oder als Oscar Wilde in einer zeitgeschichtlichen Lesung, als Francesco Pini in einem Theaterstück – alle diese Rollen bestechen durch seinen einzigartigen unvergesslichen Charakter. Ob er Bilder malt oder als Fotograf unterwegs ist, Kostüme und Roben entwirft, diese dann auch noch selber schneidert – nichts ist für diesen außergewöhnlichen Künstler unmöglich. Bei Francesco Cardeloni´s einzigartiger Ideenvielfalt und sprudelnd von immer neuen Inspirationen, kann man ständig mit etwas noch nie Dagewesenem bei diesem autodidakten Künstler rechnen.

Nichts ist unmöglich – Es lebe die Diva!

STECKBRIEF
Staatsangehörigkeit: Österreich
Geburtstag: 29. April / 31. August
Geburtsort: Wien
Sternzeichen: Stier
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: braun
Größe: 180 cm
Gewicht: ??, …variiert je nach Anlieferung von Pralinen durch Fans
Lieblingsblumen: weiße Lilien/Orchideen
Hobbys: Theater & Wellness
Lieblingsessen: gefüllte Paprika
Lieblingsgetränk: Pago Erdbeere
Lieblingsparfum: Die Diva Francesco Cardeloni, Egoist von Chanel
Lieblingsdiva: Zarah Leander
Lieblingsmusical: Sunset Boulevard
Lieblingslektüre: Micky Maus
Lieblingslied: Don´t Worry Be Happy
Lieblingsland: Griechenland
Lieblingsort: bleibt geheim
Lieblingsbeschäftigung: Geschenke bekommen & auspacken

In einer atemberaubenden Ausstattung, romantisch sowie zauberhaft dargeboten, erleben Sie Höhepunkte von internationalen Showstars, die ihre Strahlkraft und ihren Zauber bis heute bewahrt haben.

http://www.cardeloni.at/

Moderation: Pink Voice Team
Stay tuned!

http://www.pinkvoice.at